Bei uns kommt der Fisch wirklich frisch auf den Tisch!

Eingebettet zwischen idyllischen Feldern, Wiesen und Waldlandschaften der Reckendorfer Flur liegen unsere Teiche, in denen die Karpfen während der Sommermonate heranwachsen.

Ab Oktober bis mindestens Karfreitag werden Sie dann im Gasthaus lebend frisch, als halber Karpfen oder Filet, zu traditionellen und kreativen Gerichten zubereitet.

Endlich Karpfen für ALLE! Mit Einführung des Grätenschneiders wurde neben dem ½ Karpfen auch das Karpfenfilet zum Kult. So haben Spezialzubereitungen wie z.B. unser „Reckenkarpfen“ mit gepfefferter Kellerbiersauce, Bratkartoffeln und gehacktem Speckwirsing mittlerweile Kultstatus erreicht und sind von der Speisekarte in den Karpfenmonaten nicht mehr wegzudenken.